Volksschule Weissenstein / Kärnten

An der VS Weißenstein sind 15 "Sitzhocker" der Fa. Leitner-Schulmöbel in Verwendung. Zuerst waren die Hocker auf alle Klassen aufgeteilt und die Schüler wechselten zw. Stuhl und Hocker. Seit Juni 2009 gibt es in einer Klasse für alle Schüler die Möglichkeit auf einem Hocker zu sitzen, Stühle stehen als Alternative im Klassenraum. Wurde im Juni/Juli noch vereinzelt zw. Stuhl und Hocker gewechselt, so ist mir aufgefallen, dass seit Beginn des neuen Schuljahres kein Schüler mehr einen Stuhl zum Sitzen wählt. Der Hocker ist also zur frei gewählten Sitzmöglichkeit in der Klasse geworden. Die Sitzhöhe wird von den Schülern öfters am Tag geändert, kein Schüler ist bis jetzt "umgefallen", wie es bei den Stühlen öfters der Fall war.
Zur Zeit findet an der VS Weißenstein das Projekt "Rückenschule im Klassenzimmer" statt und es ist der betreuenden Physiotherapeutin aufgefallen, dass die "Hockerschüler" auch auf einem Stuhl eine geänderte Sitzhaltung einnehmen.
Ich kann daher den Sitzhocker als "Stuhl für die Volksschule", oder Schule im Allgemeinen, sehr empfehlen. Dir. Franz Zehentner/ VS Weißenstein/Kärnten